WLAN über Captive-Portal möglich?

wifi

#1

Hallo zusammen,

ich möchte eine Sensebox kaufen, bin mir aber unsicher, ob der WiFi-Bee auch mit einem Captive-Portal umgehen kann. Mit meinem Laptop muss ich jedes Mal aufs Neue auf “Ja und Amen” klicken, um ins Internet zu kommen. (Gut möglich, dass ich bei meinem Laptop eine zufällige MAC-Adresse generiere und Cookies lösche …)

Kommt die Sensebox mit solchen WLAN-Zugängen klar?

Viele Grüße
Thomas

P.S.: Konkret geht es um das Netzwerk “MS-Public”, was das Sensebox-Team sicher auch in der nicht allzu weiten Entfernung selber ausprobieren kann :wink:


#2

Hallo Thomas,

ich möchte es nicht von vornherein ausschliessen. Es erscheint mir allerdings aus mehreren Gründen erstmal schwierig oder nicht möglich die Wifi-Bee mit einem durch ein Captive Portal geschütztes WLAN kommunizieren zu lassen.

Was ich mir vorstellen könnte, wäre dies:

  • Mit einem Handy oder Laptop die Mac-Adresse der Wifi-Bee zu benutzen um dann die Nutzungsbedingungen zu bestätigen. Das System denkt die Wifi-Bee und das Handy/Laptop sind das gleiche Gerät. Traffic sollte durchgehen. Setzt vorraus, dass die basierend auf Mac-Adressen den Consent des Benutzers speichern
  • Mit dem Sketch den Request der das Captive Portal ausschaltet abzusenden. Setzt vorraus, dass man einmal herausfindet wie das Anmelden genau funktioniert.

Beide Lösungen sind sicherlich nicht ganz stabil, Änderungen am Captive Portal oder begrenzte Zeiten an denem man am Wifi verbunden sein darf hebeln das ganze natürlich wieder aus.

Falls vorhanden, Freifunk läuft ohne Probleme.