WiFi-Bee mit externer Antenne

Hallo zusammen,
seit April dieses Jahres habe ich eine SenseBox in Betrieb. Nach anfänglichen Problemen, die hauptsächlich auf mangelnde Kenntnissen von Arduino und falschverstandenen Schnittstellen beruhten, läuft die SenseBox zufriedenstellend. Alle Probleme konnten durch die diversen Hinweise durch das Forum gelöst werden.
Ein Problem besteht jedoch weiterhin. Die SenseBox unterbricht in unregelmäßigen Abständen die Verbindung zu OpenSenseMap. Die Box steht auf dem Balkon in ca. 50cm Höhe. Die WLAN Feldstärke war auf Höhe der Box sehr gering. Also installierte ich einen Repeater der mir die Feldstärke verbesserte.
Danach traten nur noch selten Unterbrechungen zur SenseMap auf. Das zeigt m.E. daß mit noch höherer WLAN Feldstärke das Unterbechungsproblem lösbar sein müsste. Das WiFi-Bee hat eine integrierte Print-Antenne welche laut Datenblatt ca 0,2 dBi Antennenverstärkung bringt. Eine 2,4 GHz Stabantenne bringt aber ca 2 dBi Verstärkung. Also versuchte ich über ein Mikro-Coax Kabel eine WLAN Antenne an das WiFi-Bee anzuschließen. Trotz Anleitung aus dem Netz ist das Vorhaben misslungen.
Nun meine Frage an das Forum:
Hat jemand derartige Modifikation schon vorgenommen?
Oder was natürlich die eleganteste Lösung wäre, ein WiFi-Bee mit dem Chip ATWINC1500-MR210 UB. Dies ist der gleiche Chip wie verwendet, anstatt der Print-Antenne wurde aber eine Mikro-Coax Steckbuchse verbaut.
Der einzelne Chip ist im einschlägigen Elektronikhandel erhältlich.
Besteen Dank und liebe Grüße
Werner

Hallo Werner,
wenn Du eine externe Antenne bzw. eine Coax Buchse anbringst muss die interne Antenne auf dem Board abgetrennt werden. I.d.R. ist eine Lötbrücke ggf. auch ein SMD 0 Ohm Widerstand vor der Antenne eingelötet. Hast Du diesen entfernt? An dieses Lötpad kannst Du dann auch den Mittelleiter der externen Antenne bzw. der Buchse anbringen.

Kann das leider gerade nur so allgemein beantworten, weil meine Sensebox verbaut ist. Vielleicht hilft Dir das ja schon etwas weiter.

Habe gerade auch gesehen, dass es wohl Probleme mit älteren Firmware Versionen beim Wifi-Bee gibt:



Das hilft zwar nicht bei dem Problem mit der externen Antenne aber vielleicht wird die Stabilität im Allgemeinen dadurch besser.

Viele Grüße
Wolfgang