SenseBox und OpenHAB ohne Cloud


#1

Hallo zusammen,
ich suche eine Möglichkeit mein SmartHome (mittels OpenHAB) mit einer Wetterstation zu ergänzen. Ich möchte dabei vom Internet unabhängig sein.
SenseBox klingt nach einer guten Grundlage für das Projekt. Allerdings wird zum Datenabruf immer wieder auf die OpenSenseMap verwiesen.
Daher meine Frage, ob ich die Daten einer lokalen SenseBox aus meinem lokalen OpenHAB auch ohne Internet, also nur mit meinem lokalen Netzwerk (LAN / WLAN) ansprechen kann.
Wenn das geht, dann ist die nächste Frage wie, z.B. auch über das senseBox-Binding von openHAB?
Vielen Dank im voraus
Carsten


#2

Hi Carsten,

wenn Du deine Messwerte nur lokal im Netzwerk nutzen möchtest gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Du kannst einen Webserver (z.B. mit Blockly) erstellen um damit deine Messwerte anzuzeigen. Das Projekt dazu findest Du hier: https://sensebox.de/projects/de/2019-11-25-BME680-webserver
  • Anstelle der HTML Antwort kannst du mit den Textwerkzeugen in Blockly deine eigene HTTP Respone im JSON Format erstellen. Die kannst Du vielleicht mit openHAB abrufen.
  • Alternativ könntest Du eine eigene openSenseMap Instanz in Deinem lokalen Netzwerk hosten und die senseBox sendet dann an die lokale Adresse. Allerdings weiß ich nicht, ob du über openHAB darauf zugreifen kannst. In diesem Fall kannst Du besser im openHAB Forum nachfragen.

Im senseBox Team haben wir leider keine Erfahrung mit openHAB, aber vielleicht kennt sich ja noch jemand hier im Forum damit aus.

Viele Grüße
Felix


#3

Hi Carsten,

Hier Hakan, Author des senseBox-Bindings in OpenHAB.

Ich habe es ähnlich wie Felix gemacht. Im Prinzip ein einfacher Webserver, zu dem ich poste (bei mir ist es eine Spring-Boot-Applikation, geschrieben in Java). Die URL dazu kannst du unter “Send data to own API” angeben.

Meine Applikation nimmt dann das JSON entgegen, entpackt es in einzelne Strings, und schickt die einzelnen Werte wiederum an meinen internen MQTT-Server. MQTT, damit auch andere Services bei mir auf diese Werte reagieren können als “nur” die eine OpenHAB-Instanz.

Bei OpenHAB kannst du dann mit dem mqtt2-binding diese Werte aus dem Mosquitto abholen und weiterverwerten. Soweit die grobe Beschreibung :smile:

Heute komme ich nicht mehr dazu aber ich kann am Wochenende mein Setup (mit things-files und items-files) hier anhängen. Ich schaue auch mal ob mein oben beschriebenes Gateway allgemeingültig genug ist dass ich es auf github uploaden kann.

Tschüß,
Hakan


#4

Hallo @Felix, hallo @hakan,
vielen Dank für eure Beschreibungen. Bei mir ist das Projekt gerade aufgrund der allgemeinen Corona-Umstände etwas ins Hintertreffen geraten. Daher leider erst heute mein Dankeschön an euch.
Damit habe ich eine grobe Richtung an der ich entlang laufen kann.
Viele Grüße und bleibt Gesund!
Carsten