Problem mit Blockly-Programmierung bei Fallunterscheidung (Case)


#1

Ich habe in einem Blockly-Programm (https://blockly.sensebox.de) den Block Variable Fall (Case) erfolgreich benutzt, lediglich die für den default-Fall vorgesehenen Blöcke werden einfach nicht ausgeführt. Mir fällt auf, dass der default-Fall im parallel angezeigten Arduino-Quellcode überhaupt nicht vorkommt. Also mit oder ohne default-Blöcke, der Quellcode ändert sich nicht!


#2

Hi @Schnupo,

danke, ich schaue mir das ganze mal und nehme den Fehler mit in die Liste auf.

Grüße
Mario


#3

Danke mario,
ich kann auch gerne eine Kopie vom Bildschirm schicken!
Gruß Bernd


#4

Hallo @Schnupo,

ich habe das ganze überarbeitet, willst du einmal schauen ob dein Code hier funktioniert: https://5e84740e6fef920007102b9d–sensebox-blockly.netlify.com/ardublockly/?board=sensebox-mcu
Den default Block kannst du jetzt über das Zahnrad direkt integrieren und der Code wird auch generiert.

Viele Grüße
Mario


#5

Hallo @mario,
tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte:
Super gelöst, das Problem, viiiiiielen Dank, funktioniert perfekt, default wird im Code berücksichtigt, alles ist sehr komfortabel :blush:, Respekt :+1:!
Würdest du mir den großen Gefallen tun und dir meine andere Frage zum Mikrofon in der SenseBox auch einmal anschauen? Bitte :pray:!
Ich habe hier 12 Sense-Boxen für die Schule (okay, findet zur Zeit nicht statt :unamused:), die haben alle dieses andere Mikrofon.
Wäre super, wenn du dir das einmal anschaust!!!
Viele Grüße
Schnupo


#6

… diese Anfrage meine ich … https://forum.sensebox.de/t/das-sensebox-buch-projekt-5-problem-mit-watterott-mikrofon-mic-breakout/873?u=schnupo … wenn du vielleicht einmal danach schauen könntest :pray::blush: