MCU startet nicht nach dem Anlegen der Versorgungsspannung

Plötzlich zeigt meine senseBox MCU ein seltsames Verhalten: Beim Anlegen der Betriebsspannung startet das geladene Programm nicht automatisch sondern erst nach dem Druck auf den Reset-Knopf. Die rote LED leuchtet dauernd Rot so ähnlich wie im Bootmodus. Das ist sehr ärgerlich, denn wenn die Messstation im Gehäuse eingbaut ist, kann ja nicht nach jedem Einschalten den Reset-Knopf drücken. Die ganze Zeit vorher lief das Programm schön automatisch hoch.
Ist die senseBox MCU in einem undefinierten Zustand?

Eine mögliche Ursache habe ich gefunden. Ich habe den Anstieg der Versorgungsspannung mit einem Speicheroszilloskop untersucht ( die MCU wird über einen Powerboost 500 mit Strom versorgt , da Solarbetrieben ). Die Spannung steigt beim Einschalten zunächst in 270 us auf 3,3V an (die Spannung der LiPo-Zelle) um dann nach einer Pause 3 ms auf 5V zu klettern. Ich nehme an der Wandler braucht einige Zeit um zu starten.
Ist das normal oder hat der Adafruit Powerboost einen Macken? Es ging ja mal.

Hallo Altprog,

das klingt ja sehr nach dem Problem, wie ich es hier beschreibe: SenseBox über Solarpanel versorgt startet nicht von alleine.

Ich hatte auch schon mit einer anderen Stromquelle Probleme, die senseBox zu starten. Mein Eisenbahntrafo sollte von der Spannung und der Leistung her keine Probleme haben, die senseBox zu versorgen und dennoch geht sie in einen undefinierten Zustand.

Wahrscheinlich muss die Spannung mit einem Sprung die richtige Höhe erreichen und die passende Leistung mitbringen.

Für mich sehr interessant:
Dein Aufbau hatte so bereits funktioniert?
Also die senseBox konnte ausgehen und startete automatisch wieder?

Gruß,
Matthias

Hallo,

ich vermute, dass die Spannung rel. schnell ansteigen muss, damit ein Power-on-Reset ausgeführt wird. Was mir ein Rätsel ist, dass es am Anfang einwandfrei funktioniert hat, ich habe das Gerät ausgeschaltet und dann wieder eingeschaltet und es lief einwandfrei. Plötzlich lief es so nicht mehr. Ich habe aber den Spannungswandler (Powerboost 500) im Verdacht denn der legt nach dem ersten Anstieg eine Pause ein bis er auf die 5V hochklettert.

Gruß

Altprog