LoRa-Daten komme nicht bei TTN an

ttn

#1

Hallo,
ich probier seit einigen Tagen meine Daten der senseBox via TTN zu versenden. Hierfür bin ich nach der Anleitung https://sensebox.github.io/books-v2/home/de/komponenten/bees/lora.html vorgegangen. Aus dieser Anleitung habe ich auch den Beispiel-Sketch genommen. In diesem habe ich die automatischen generierten dev-EUI(lsb), App-EUI (lsb) und App-Key (msb) eingetragen.
Die letzte Ausgabe vom Programm ist: EV_JOINING
Ab da passiert nichts weiter. In Reichweite eines Gateways bin ich. Mein erstes Ziel ist es überhaupt erstmal irgendwelche Daten angezeigt zu bekommen auf der TTN Seite -> Applications -> Data

Kann mir hier einer weiter helfen oder einen Tipp ?!
Besten Dank schon mal!


#2

Hi @happy,

ich befürchte du hast schon alle Schritte vorgenommen die ich zur Fehlerbehebung vorschlagen würde. Es liegt oft an falsch kopierten EUIs oder am fehlenden Empfang der Gateways.
Kommen wenigstens die Activations (gelber Blitz) bei TTN an? Oder hast du eventuell Zugriff auf ein Gateway und könntest schauen ob da irgendwas von deiner senseBox ankommt?

Ansonsten kannst du auch ein LoRa Sketch über Blockly zusammenklicken und es damit probieren. An sich sollte der Code aber relativ ähnlich zum Beispiel sein.

Viele Grüße
Felix


#3

Hi @Felix,
die Applications Data Console ist komplett leer. Falls hier die Activations auftauchen sollten. Ein Gateway besitze ich nicht. Aber ich hab mich mal mit Blockly auseinander gesetzt. Hier habe ich nun als Activation Mehtod mal “ABP” ausgewählt. Dies auch bei TTN angepasst. Im Blockly dann die entsprechenden Keys ( Network Session Key [msb], App Session Key[msb] und Device Address[hex]) eingetragen.
Nun kommt die Ausgabe in der Konsole bis “EV_TXCOMPLETE” und aktualisiert sich im gewünschten Intervall. Leider sehe ich in der Application Data Console noch immer nichts. Das was sich geändert hat ist der Status in der Device Overview. Hier ist nun ein grüner anstatt oranger Punkt. Der Text dahinter ist gleich geblieben “never seen”. sehr strange grüner Punkt und dann “never seen” :thinking:

Viele Grüße
Happy


#4

Moin @happy,

da köntte viele Gründe sein für ihr Problem “status Device never seen”. Am besten können Sie auf dem Forum von TTN Ihre Frage stellen. Aber lesen Sie am Vorhand verschiedene Topics die darüber handeln, so nicht wirst du kein Antwort bekommen.
Auf TTN mapper können Sie auch sehen welchen Gateway Ihr Sensebox empfangt in der Nähe.

Schönen Abend noch.


#5

Hi @Felix,

exakt genau das gleiche Problem habe ich auch. Es bleibt bei “EV_JOINING” hängen, kein Looping und nix.
Über Blocky und ABP loopt es immerhin wieder und meldet “EV_TXCOMPLETE”. Auch ich müsste laut Karte in einem Bereich mit Empfang sein.

Falls Du (oder jemand anderes) eine Lösung findet, bin ich für Tipps dankbar!

Viele Grüße

Micha


#6

Hi @all,

ich bin heute direkt mit der senseBox und nem Akkupack zu einem Gateway gefahren um die Distanz als Fehlerquelle aus zuschließen. Als ich da war hab ich das via Handy in der Data Console von TTN überprüft und Tattaaa es sind Daten angekommen.
In meinem Fall kann ich also nun sagen, anders als es mir unter TTN Mapper angezeigt wird bin ich nicht in der Richweite eines Gateways.

Viele Grüße
Happy


#7

Hallo miteinander,
mache gerade meine ersten Gehversuche und bleibe an der LoRa Anbindung hängen. Es kann wohl keine Verbundung hergestellt werden, obwohl ich in Reichweite eines Gateways sein sollte.
Vielleicht kann mir ja jemand eine Antwort zu folgenden Fragen geben:

  • für die Generierung des Scriptes werden TTN Application ID und TTN Device ID abgefragt. Sollen da die menschlichen Namen rein, also tatsächlich die ID’s oder doch die Application- und Device EUI, die ja maschinenfreundlicher erscheinen?
  • macht es eigentlich einen großen Unterschied, wenn man zum testen noch im Haus ist? Vielleicht muss ich auch zum Gatewaay radeln…

Danke Euch

Barney


#8

So, bin nicht wirklich weiter, aber habe immerhin die EID’s in der richtigen lsb/ msb Reihenfolge im Skript eingetragen.
Leider immer noch Status: never seen, obwohl ich zwischenzeitlich direkt vor dem Haus mit dem Gateway stand. Happys Lösung ist wohl nicht die meine. Laut TTNmapper ist das Gateway jedenfalls in Betrieb.
Die Neukonfiguration nur mit HDC1080 ohne PM-Sensor und ohne json Decoder hat auch nicht weiter geholfen. Bei EV_JOINING ist einfach Schluss. Entspricht das einem Ping ohne Antwort?

Bin gerade etwas ratlos, na mal Pause machen…
Grüße in die Runde!
Barney


#9

Hi @Barney,

  • die EUIs sind richtig. Wie du schon weißt ist da die Reihenfolge wichtig. Ein Beispiel ist hier zu sehen: https://sensebox.de/projects/de/2020-03-06-ttn-mapper#blockly.

  • Im Haus habe ich meistens keinen LoRa Empfang. Draußen ist es deutlich besser. Vor allem in der Stadt können aber auch Häuser die Reichweite beeinflussen. 100% auf den TTN Mapper verlassen sollte man sich also nicht unbedingt.

  • EV_JOINING bedeutet, dass die senseBox versucht sich mit dem LoRa Netz zu verbinden. Das kann mal ein paar Minuten dauern. Danach sollte aber das EV_JOINED Event auftauchen welches bedeutet, dass die sebseBox mit dem Netzwerk verbunden ist.

Schau am besten nochmal über deine Keys und deren Format. Und wenn du die Möglichkeit hast, versuche mal ein anderes Gateway zu erreichen.

Viele Grüße
Felix


#10

Hallo @Felix,
danke dir für die Infos. Ich habe heute das gute Wetter genutzt, und bin mit meiner Box eine Runde auf der anderen Seite des Flüsschens unterhalb des Gateways spazieren gegangen. Prompt hatte ich jetzt Kontakt. Mein erster Fehler war wohl, dass ich mich am Hang unterhalb des Hauses mit dem Gateway hingestellt habe, um zu testen. Meine Erklärung ist, dass die Kommunikation wohl eher horizontal verläuft. Mit etwas mehr Abstand und dafür freier Sicht hat es jetzt geklappt.
Zu Hause ist aber nach wie vor kein Empfang, ich bin wohl durch den Taleinschnitt der Flussbiegung zu sehr abgeschirmt.
Die LoRa Bee muss demnach erst mal in die Box für Zukunftsprojekte und ich muss über WLAN gehen, bis im nächsten Ortsteil ein Gateway aufgesetzt wird. Schade eigentlich, aber wieder was gelernt :wink:, und das ist ja mit ein Hauptziel.

Viele Grüße nach Münster!

Barney