Lebensdauer des Feinstaubsensors verbessern


#1

Der Feinstaubsensor hat eine begrenzte Lebensdauer

  1. wegen dem Lüfter,
  2. wegen der zunehmenden Verschmutzung im Innern (irgendwo muss der Staub ja wohin).

Außerdem ist es bestimmt nicht notwendig die Feinstaubkonzentration jede Minute zu messen.
Wenn man also den Feinstaubsensor in einem größeren Zeitraum zum Leben erweckt (geht das unabhängig von den anderen Messungen?) muss man dann auch einen Vorlauf des Lüfters eiplanen ?

Gruß
Altprog


#2

Hi altprog

Es ist scheinbar möglich den Feinstaubsensor SDS011 in den “sleep mode” mit 3 mA statt 100 mA Stromverbrauch zu versetzen. Mit turnOff() und turnOn() wie es beim Hackair Projekt gemacht wird.
Dort haben sie nach dem turnOn() einen Delay von 2 Sekunden.
Mir fehlt momentan leider die Zeit das detaillierter anzuschauen.
Sobald ich die Box mit Solar betreibe wird es aktuell, mit dem reduzierten Stromverbrauch spart man einige Euros für Akku und Solarpanel.
Gruss
Olly