Dekodierung von GPS-CayenneLPP-Format in die OpenSenseMap

Verwendet man CayenneLPP zur Übertragung von Messdatten zu TTN, so gibt es verschiedene „Datentypen“ wie temperature, luminosity usw.
Unter Anderem gibt es einen Datentyp für GPS-Daten:

lpp.addGPS (Länge, Breite, Höhe)

Hier sind 3 Zahlenwerte in einem „Container“ verpackt.
Wählt man als Integration die OpenSenseMap, muss ich wahrscheinlich die 3 Werte in die Bestandteile Beite, Länge, Höhe trennen, um sie auf der Seite anzeigen zu können.
Wie mache ich das?

Hallo @altprog

wenn man mit Cayenne LPP GPS Daten mit an die openSenseMap übermittelt, werden diese automatisch ausgelesen und mit den Messwerten verknüpft. Da muss man auf Seite der openSenseMap nichts mehr einstellen. Der Standort von mobilen Boxen sollte dann automatisch aktualisiert werden.

Beste Grüße
Felix

Hi @Felix
Danke für die schnelle Antwort. Bedeudet das, dass der Standort automatisch auf der Karte geändert wird, wenn die mobile Box ihre Position ändert. egal an welcher Stelle des Datenstroms (Temperatur, Feuchte CO2 usw.) die GPS-Daten übertragen werden? Wenn ich die Koordinaten explizit anzeigen will, was muss ich dann tun ?

Ja genau, wenn irgendwo im Cayenne LPP Datensatz GPS Koordinaten vorhanden sind sollte das automatisch funktionieren. Ich weiß gerade nur nicht genau wie es bei stationären Stationen aussieht. Ich glaube nur als „mobil“ registrierte Stationen bewegen sich dann auf der Karte.

Das Feature wird allerdings nicht so viel genutzt glaube ich und getestet habe ich es auch länger nicht mehr, deswegen wäre es super wenn du kurz Feedback geben kannst ob es bei dir funktioniert.

Und dass die Koordinaten explizit als Messwert mit angezeigt werden ist damit gerade leider nicht möglich. Momentan bekommt man die nur aus der API.